Freitag, 19. Dezember 2014

Weihnachtliche Glühwein- Waldfrucht - Konfitüre mit Ingwer

Tante Matilde hat sich überraschend zum Heiligen Abend angemeldet?
Die Vermieterin überrascht euch mit einem Plätzchen-Teller?
Oder ihr habt beim Geschenkekauf wieder mal die Firmpatin ausgeplant??
Tja, für all diese Fälle ist man gerüstet, wenn man vorsorglich noch ein paar Gläser Weihnachts-Marmelade eingekocht hat!
Von dieser leckeren Glühwein-Waldfrucht Marmelade sollte man allerdings auch ein Gläschen für sich selbst einplanen!
Denn die Mischung aus fruchtigen Beeren, der warmen, würzigen Glühwein-Note und der leichten Schärfe des Ingwers im Abgang ist wirklich verboten lecker!




Damit ist das Weihnachts-Frühstück schon mal geritzt!



Und auch nach den Feiertagen kann so ein bisschen Weihnachts-Flair über die Härte des Alltags hinwegtrösten, nicht wahr?

Für 4 Gläser Marmelade braucht ihr

500 g Tk Beeren
400 ml Glühwein (Oder 200 ml schwarzer Johannisbeersaft + 200 ml Glühwein)
1 Stück ( ca 50 g )Ingwer
1 Päckchen (500g) Gelierzucker 2:1
3 Nelken
1 Sternanis

Glühwein mit den Gewürzen  erhitzen und ca 15 Minuten ziehen lassen. Dann abseihen.Die Beeren in einen hohen Topf geben Ingwer schalen, fein würfeln und zufügen. Glühwein dazugießen und Gelierzucker unterrühren. Unter Rühren aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. In Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.
Die Konfitüre hält sich kühl gelagert ca 1 Jahr lang.
Aber am besten schmeckt sie natürlich jetzt zur Weihnachtszeit!

Damit wünsche ich euch ein frohes Fest, ihr Lieben!
Ich mache mich mit meinem Mr. Kanada jetzt auf, um im schönen Oberbayern ein paar schöne Tage mit meiner Familie zu verbringen!
Das heißt: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Frauenratsch bei Kerzenschein mit Muttern und Schwester, Glühwein-seelige Brettspiel-Runden bei meiner ungarisch-deutschen Zweit-Familie und essen essen essen !! Hach, ich freu mich drauf!
Möget auch ihr euch stets nur eine Armeslänge vom nächsten Plätzchenteller entfernt befinden!
Ein kleiner Tipp: Grapefruitsaft hilft bei der Verdauung !
 Das hat mich schon aus dem tiefsten Fett+Zucker-Schock ins Leben zurückgeholt!

Ich wünsche euch frohe Weihnachten,

Eure Kiki


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!