Samstag, 7. Juni 2014

Nougat Torte mit Chili-Kirsch-Flüllung

Meine Nougat-Liebe ist unendlich.
Ehrlich: Wenn ich ans Auswandern denke und daran, was ich an Deutschland vermissen werde, dann kommt wie aus der Pistole geschossen: "Familie, Freunde und Nougat". 
Obwohl Nougat bei mir eigentlich auch eher zur Kategorie Freunde gehört. 
Nougatschokolade, Schichtnougat, Nougateiscreme, Nougatjoghurt uahhhh....Aber am liebsten esse ich leicht gekühlen puren Nuss-Nougat in Scheibchen. Ernsthaft lecker! 

Neulich hatte ich Geburtstag. 
Und wenn ich das alleinige Sagen habe bei der Auswahl der Torte, dann steht natürlich eines fest: 
Meine Geburtstagstorte kann nur eine Nougattorte sein.
Es gab ein kurzes Kopf an Kopf -Rennen mit Eierlikörtorte. Jedoch wirft das Likörli-Massaker von Ostern 2014 anscheinend doch längere Schatten, als gedacht.
Und eigentlich war in meinem Kopf eh schon ein Bild entstanden:
Mir schwebte eine Torte aus Amaretto-getränktem Schoko-Biskuit vor, den ich dann mit dicken Schichten zartschmelzender Nougatsahne und feurigen Chili-Kirschen beladen wollte.
Geträumt, getan:
Ein absoluter Kracher! Ich bereue nichts.

Nougat Torte mit Chili Kirsch Füllung



Der Kontrast aus cremig nussiger Nougatsahne und den erfrischend -feurigen Chilikirschen ist einfach genial.Das mandelige Aroma des Amarettos rundet die Torte geschmacklich ab und macht den Biskuitboden unwiderstehlich saftig. 
Gut gekühlt schmeckt die Torte recht leicht und fluffig, sodass sie auch an einem warmen Sommertag nicht zu mächtig ist.

Bei der Zubereitung ist zu beachten, dass ihr die Nougatsahne schon am Tag vorher zubereiten solltet, da sie mindestens 5-6 Stunden im Kühlschrank auskühlen muss, bevor ihr sie aufschlagen könnt. Der Boden und die Kirschfüllung sind recht schnell zubereitet, jedoch muss auch die fertig zusammengebaute Torte noch einmal für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank.
Also etwas zeitaufwendig, wenn man Wartezeiten als "Aufwand" bezeichnet kann.
Aber das ist es wert! Glaubt mir!! 

Für den Biskuitboden (18cm Springform)

2 Eier
50 g Zucker
40 g Mehl
7 g Kakao
1 Tl Backpulver
12 g Speisestärke
Tränke: ca. 75 ml Amaretto und /oder starker Kaffee

Eier trennen. Eiweiß mit 2 El kaltem Wasser steif schlagen und Zucker einrieseln lassen.Eigelbe unterrühren. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen und auf die Eimasse sieben. Mit einem Holzlöffel oder ähnlichem unterheben, bis ein glatter Teig entsteht.
In der gefetteten Springform bei 175 Grad ca 20 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und dann 1x durchschneiden.
Nun beide Teile mit einem Pinsel tüchtig mit Amaretto/ Kaffee tränken und einen Tortenring um den unteren Boden legen.

Füllung 
1 Glas Kirschen, abgetropft + 100 ml Saft
1 rote Chilischote (probiert sie vorher: Schärfegrade variieren stark)
3 El Zucker 
5 El Amaretto (Ersatz: Kirschsaft)
2 El Speisestärke 

Die Speisestärke mit dem Amaretto anrühren. Den Kirschsaft erhitzen, die Speisestärke einrühren und die Kirschen dazugeben. Wer will, kann die Kirschen auch vorher pürieren. Ich hab das getan, würde sie beim nächsten Mal aber ganz lassen.Abkühlen lassen und dann auf den vorbereiteten Boden verteilen.

Nougatsahne:
Am Tag vorher vorzubereiten!
100g Zartbitterschokolade, in kleine Stücke gehackt
150 g Nougat, gekühlt und in Stücke geschnitten
2 Becher Sahne
1 Prise Salz

Die Sahne erhitzen (NICHT kochen) und die Nougat und Schokostückchen darin unter rühren auflösen. Die Sahne darf dazu nicht zu heiß sein, sonst gerinnt euch die Masse. Eine Prise Salz dazu, um den Schokogeschmack hervorzuheben und schon kann die Sahne in den Kühlschrank wandern. Lasst sie mindestens 5-6 Stunden, besser aber über Nacht kühlen.
Wenn ihr die Torte am nächsten Tag zusammenbaut, schlagt ihr die Nougatsahne am besten in 2 Ladungen auf. Seid dabei super aufmerksam und hört mit dem schlagen auf, sobald sie streichfähig ist. Nur zu schnell kann die Sahne überschlagen werden und dann habt ihr eine geronnene Mischung. Denkt an all den schönen Nougat :-( ...Todtraurig war ich da schon mal !
Aber wenn man aufpasst, dürfte eigentlich nichts passieren.
Von der aufgeschlagenen Nougatsahne kommt nun eine Hälfte auf das Kirschkompott. Darauf legen wir den 2 Boden und verstreichen darauf wiederum die restliche Creme. Und noch mal ab in den Kühlschrank!
Nach ca 2 Stunden könnt ihr die kleine Nougatbombe dann anschneiden :-)
Und glaubt mir, bei so einem kleinen Kuchen geht von einem Stück auch nicht gleich die Bikinifigur flöten.
Außerdem ist da ja noch Chili drin, der den Stoffwechsel so richtig schön ankurbelt :-) So sage ich mir das zumindest immer !
Ach, Nougat ....Kennt ihr vielleicht auch eine kleine Nuss-Nougat-Schweinerei, die ihr mit mir teilen möchtet?
Ein weiterer Favourite, für alle Nougat-Nasen: Meine Nougatisu-Torte.
Muss ich auch mal wieder machen :-)
Ich freu mich wie immer über feedback und geh jetzt erst mal ne Runde Salsa tanzen.
Passauer Salsa - Bootsparty -das wird ein Spaß :-)
Bis bald ihr Lieben
Eure Kiki

Kommentare:

  1. das wird meine Torte!!
    wieviel ist denn bei dir 1 Becher Sahne? 250 ml?
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Genau das :-) Freut mich!! Lass es dir schmecken, meine Liebe! Hast du auch Geburtstag?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. erst im Winter, aber Torte passt immer...

      Löschen

Ihr habt Fragen, konstruktive Kritik, Feedback oder wollt einfach mal Hallo sagen ?
Seid nicht schüchtern und hinterlasst mir einen Kommentar!
Ich versuche sie stets alle zu beantworten!